Die Unzufriedenheit der Verbraucher über das Geschäft einiger Versicherungsunternehmen nimmt weiter zu. In Gesprächen mit mehr als 1.000 Kunden von Versicherungsunternehmen, die sich bei, dem World Consumer Day beim Verband der Versicherten angemeldet hatten, war das Ergebnis mehr als klar. Fazit der Diskussion: Die Verbraucher sind immer unzufriedener und das Misstrauen gegenüber den Versicherungsunternehmen nimmt weiter zu. Insbesondere die Besitzer von Kapitallebensversicherungen fühlen sich schlecht behandelt. Die Opfer zweifelhafter Vermittler sind zumeist ältere Menschen sowie junge Familien mit kleinen Kindern, da diese einen erhöhten Pflegebedarf haben, der dann zweifelhaft eingesetzt wird.

Viele Menschen in einem reifen Alter denken nicht mehr über eine mögliche Änderung der privaten Krankenversicherung nach. Sie werden oft durch die hohen Beiträge mit steigenden Kosten im Alter oder die aufwendigen Gesundheitschecks, die vor dem Abschluss durchgeführt werden müssen, abgeschreckt. Unterschiedlichen Versicherungsexperten zufolge lohnt es sich jedoch für Menschen über 40, die Vor- und Nachteile abzuwägen.

Krankenversicherung im hohen Alter wechseln
Bewerten Sie diesen Artikel.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here